Aktuelles

Stiftungsnews

40 "Kulturschüler" stellen ihre Kreativiät unter Beweis

31.1.2017 – Heute fand in der Bodelschwinghschule Nürtingen zum zweiten Mal der Talentwettbewerb "Kultur-Stars" statt. Der Wettbewerb ist ein Ergebnis aus der Arbeit als eine von zehn Kulturschulen Baden-Württembergs, die im Juni 2015 von der Karl Schlecht Stiftung und dem Kultusministerium in das gleichnamige Förderprogramm aufgenommen wurden (Mehr erfahren). Rund 40 Schüler ab Klasse 4 präsentierten in Nürtingen Ergebnisse aus verschiedenen AGs. "Wir sind Kulturschule, weil wir als Schule ganz besonders gut in den Dingen sind, die das Leben für uns alle schön machen", sagte Lehrer Ingmar Löffler, der "Kultur-Stars" moderierte.

 

 

Bis 12. März für den Studienkompass bewerben!

30.1.2017 – Jugendliche, die 2019 Abitur machen werden und deren Eltern nicht studiert haben oder denen durch eine besondere Situation die Aufnahme eines Studiums erschwert wird, können sich bis zum 12. März 2017 für die Förderung durch den Studienkompass bewerben. Seine Wirkung ist belegt: Von rund 3.100 Jugendlichen, die bisher teilnahmen, schafften über 90 Prozent den Sprung an die Uni. Die Karl Schlecht Stiftung unterstützt den Studienkompass in Baden-Württemberg mit 50 Stipendien jährlich. Hier geht’s zum Bewerberportal

 

Erste Workshops der "Wirtschafts.Forscher!" in Baden-Württemberg gestartet: Konsum, Qualität, Fairness – und Tierschutz?

25.1.2017 – Rund zwei Monate nach dem Start des Schulprogramms "Wa(h)re Werte – Die Wirtschafts.Forscher!" in Baden-Württemberg laufen derzeit in acht Schulen Workshops zu wirtschaftsethischen Themen. Gestern setzten sich 22 Neuntklässler des Eduard-Spranger-Gymnasiums in Filderstadt von 8-14 Uhr mit der Frage auseinander, welche Rahmenbedingungen die Massenproduktion von Fleisch begleiten – und ob diese ethisch verantwortbar sind. Dialogpartner waren neben der Biolandwirtin Rita Fauser der konventionelle Landwirt Florian Petschl und Ida Hartmann, Vertreterin des Bauernverbands Baden-Württemberg. Mehr erfahren

 

Ausschreibung: Stipendien für Führungsakademie

19.12.2016 – Vom 5.-12. März 2017 veranstaltet das Institut für Philosophie und Leadership München auf Schloss Elmau wieder eine einwöchige Akademie für junge Menschen, die sich intensiv auf eine spätere Tätigkeit als Führungskraft vorbereiten wollen. Die März-Akademie „Führung und Persönlichkeit“ richtet sich speziell an Natur- oder Ingenieurswissenschaftler. Die Karl Schlecht Stiftung fördert die Akademie mit 12 Stipendien, für die Sie sich bis 31. Januar bewerben können! Mehr erfahren

 

"Erich Fromm Study Center" an der IPU Berlin eröffnet

14.12.2016 – Am Dienstag, 13. Dezember, wurde an der International Psychoanalytic University (IPU) Berlin das von der Karl Schlecht Stiftung initiierte "Erich Fromm Study Center" feierlich eröffnet. Nach einem Grußwort von Karl Schlecht hielt Herr Prof. Dr. Thomas Kühn, Inhaber der neuen Erich-Fromm-Stiftungsprofessur für Arbeits- und Organisationspsychologie, seine Antrittsvorlesung zum humanistischen Ansatz von Erich Fromm im Spiegel gesellschaftlicher Herausforderungen. Dr. Rainer Funk, Dozent an der IPU, informierte anschließend über die Bedeutung Fromms für eine Analytische Sozialpsychologie. Mehr erfahren

Schulprogramm Wirtschafts.Forscher! in Baden-Württemberg gestartet

14.11.2016 - "In welcher Wirtschaft wollen wir leben? Und welche Werte sind für uns dabei relevant?" Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt des Schulprogramms "Wa(h)re Werte – Die Wirtschafts.Forscher!", das heute in Kooperation mit der Karl Schlecht Stiftung in Baden-Württemberg offiziell gestartet ist. "Das Programm bietet Schülern Gelegenheit, sich stärker mit ökonomischen Sachverhalten zu befassen und diese aus einer ethischen Perspektive heraus zu erkunden", so Dr. Katrin Schlecht, Vorstand der Karl Schlecht Stiftung. Dabei bedienen sich die "Wirtschafts.Forscher!" der Methode des "Forschenden Lernens". Mehr erfahren

 

10 Jahre Studienkompass: 3.000 Stipendiaten erfolgreich begleitet

22.10.2016 - Über 3.000 Stipendiaten, von denen 90 Prozent ihren Wunschstudienplatz gefunden haben – das ist das Resultat des Studienkompass aus zehn Jahren gezielter Förderarbeit für eine bessere akademische Orientierung von Jugendliche aus nichtakademischen Familien. Gemeinsam mit der Schirmherrin, Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, und moderiert von Dr. Eckart von Hirschhausen feierten am 21. Oktober in Berlin die Teilnehmer, Alumni, Partner und Ehrenamtlichen des Programms das Jubiläum. Dr. Katrin Schlecht, Vorstand der Karl Schlecht Stiftung, erläuterte die Motivation, sich als Exklusivpartner in Baden-Württemberg zu engagieren: "Der Studienkompass füllt eine Lücke im Bildungssystem: Er macht Schülern Mut zu einer Lebensentscheidung, die ihnen attraktiv erscheint, sie aber stark herausfordern wird, weil sie damit ganz neue Wege beschreiten – wie zum Beispiel die Aufnahme eines Studiums. Solch ein Bedarf nach Ermutigung besteht in allen Teilen unserer Republik." Mehr erfahren

 

Projekt WEICHENSTELLUNG Baden-Württemberg wächst

19.10.2016 - Vor zwei Jahren wurde das erfolgreiche Hamburger Schülerförderprojekt "WEICHENSTELLUNG für Viertklässler" von der Karl Schlecht Stiftung nach Biberach an der Riß exportiert. Heute wird dort der 3. Schülerjahrgang in das Projekt aufgenommen. Die Initiative der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius will begabte Viertklässler, die ausreichend Potenzial für eine Gymnasiallaufbahn mitbringen, für den Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium stärken. Dass WEICHENSTELLUNG damit auch in Baden-Württemberg auf Bedarf trifft, zeigte sich im letzten Jahr, als nach Biberach auch der Landkreis Ravensburg das Projekt einführte. Dort wurde bereits vergangenen Donnerstag ein neuer Schülerjahrgang begrüßt. Mehr erfahren

(c) Mario P. Rodrigues

 

Ältere Meldungen:
Zum Archiv