Ethik in der Schule

AG Ethik

Der Karl Schlecht Stiftung ist es wichtig, dass nicht nur Wissen über ethische Werte vermittelt, sondern auch wertebasiertes Handeln gefördert wird. Sie setzt sich daher mit der AG Ethik für eine frühe Förderung und Stärkung der Werteerziehung in Familien, Kindergärten und Schulen ein.

Schüler, die nicht am christlich-konfessionellen Religionsunterricht teilnehmen, erhalten durch die AG Ethik alternativ Ethikunterricht durch Lehramtsstudierende der Fächer Philosophie/Ethik von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Universität Stuttgart.

Weltethos-Schule

Das Eduard-Spranger-Gymnasium hat zudem von der Stiftung Weltethos am 22. Juli 2016 die Auszeichnung zur "Weltethos-Schule" erhalten. Dies sind Schulen, die die Weltethos-Idee nicht nur in ihre Curricula aufgenommen, sondern darüber hinaus Wege gefunden haben, diese Werte im Schulalltag zu verankern und zu leben.

Die Schulen erhalten Unterstützung durch die Stiftung Weltethos und können Weltethos-Lehrmittel kostenlos beziehen. Zudem werden die Weltethos-Schulen vernetzt, so dass sie Erfahrungen untereinander und mit der Stiftung austauschen können.

Interessierte Schulen können sich um diese Auszeichnung bei der Karl Schlecht Stiftung bewerben.