Leadership Excellence Institute Zeppelin LEIZ

 

Seit 2012 fördert die Karl Schlecht Stiftung das LEIZ, das sich mit den Grundlagen exzellenter Führung befasst. Eröffnet wurde das LEIZ mit Gründung des Stiftungslehrstuhls für Institutional Economics – Organisational Governance, Integrity Management & Transcultural Leadership, den der Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Josef Wieland innehat.

Im Februar 2015 wurde das LEIZ um den Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Führungsethik ergänzt. Berufen wurde die renommierte Wirtschaftspsychologin Prof. Dr. Carmen Tanner. Sie übernahm zugleich das Amt der Vizedirektorin.

Seit 2013 bietet das LEIZ einen berufsbegleitenden Master-Studiengang an, der seit 2016 den Titel "Executive Master in Leadership Excellence" (eMA LEE) trägt.

Seit Oktober 2014 fördert die Karl Schlecht Stiftung auch die im Rahmen des LEIZ stattfindende Akademie zum Thema "Leadership & Persönlichkeit" (Teilnehmerbericht zur 1. LEIZ-Akademie). Diese Wochenseminar für Studierende findet unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Bordt SJ, Vorstand des Instituts für Philosophie und Leadership in München, statt.

Im Oktober 2016 veranstaltete das LEIZ zum ersten Mal den "Transcultural Leadership Summit", der in unterschiedlichen Ausprägungen und mit wechselnden Länderprioritäten ein Fixum der Institutsarbeit werden soll.